Apfeltarte nach Schweizer Art Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Apfeltarte nach Schweizer ArtDurchschnittliche Bewertung: 4.11524

Apfeltarte nach Schweizer Art

Rezept: Apfeltarte nach Schweizer Art
40 min.
Zubereitung
1 Std. 50 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech (Tarteform, 28 cm Durchmesser)
Für den Teig
250 g Mehl
2 EL Zucker
1 Prise Salz
125 g kalte Butter
1 Ei
Mehl für die Arbeitsfläche
Butter für die Form
5 Äpfel
2 EL Zitronensaft
2 EL Zucker
Jetzt kaufen!150 g Mandelblättchen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Das Mehl auf die Arbeitsfläche häufeln, mit Zucker und Salz mischen und in die Mitte des Mehls eine Mulde drücken. Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden, um die Mulde herum verteilen, das Ei in die Mitte geben und ca. 30 ml lauwarmes Wasser zugeben.

2

Sämtliche Zutaten mit dem Messer gut durchhacken, so dass kleine Teigkrümel entstehen, mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten, zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kühl stellen. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen. Die Form mit Butter ausfetten, den Teig hineinlegen und dabei einen Rand formen.

3

Die Äpfel waschen, schälen, vierteln, von dem Kerngehäuse befreien und in mundgerechte Stücke schneiden. Mit dem Zitronensaft beträufeln und mit dem Zucker vermengen. Die Apfelstücken auf dem Teig verteilen und im vorgeheizten Ofen 30 Minuten backen. Herausnehmen, mit den Mandelblättchen bestreuen und ca. 10 Minuten im Ofen zu Ende backen, so dass die Mandeln eine goldbraune Farbe haben. Den fertigen Kuchen aus dem Ofen nehmen, kurz auskühlen lassen und noch lauwarm servieren.