Apfeltorte Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ApfeltorteDurchschnittliche Bewertung: 41513

Apfeltorte

mit Apfelmus

Rezept: Apfeltorte
459
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 12 Stück
Für die Springform (Durchmesser 26 cm):
etwas Fett
Für den Rührteig:
250 g weiche Butter oder Margarine
250 g Zucker
1 Packung Vanillin-Zucker
1 Prise Salz
5 Eier (Größe M)
250 g Weizenmehl
2 gestr. TL Backpulver
Für die Füllung:
500 g Apfelmus
Zum Verzieren und Bestreuen:
400 g Schlagsahne
2 Packung Sahnesteif
Jetzt kaufen!2 EL gemahlene, leicht geröstete Haselnusskerne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Boden der Springform fetten. Den Backofen vorheizen.
Ober-/Unterhitze: etwa 180 °C 
Heißluft: etwa 160 °C

2

Für den Teig Butter oder Margarine mit Handrührgerät mit Rührbesen auf höchster Stufe geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillin-Zucker und Salz unterrühren. So lange rühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist.

3

Jedes Ei etwa 1/2 Minute auf höchster Stufe unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und portionsweise auf mittlerer Stufe unterrühren. Den Teig in 4 Portionen teilen, je eine Portion in die Springform geben und glatt streichen. Die Form auf dem Rost in den vorgeheizten Backofen schieben. Den Boden 15-20 Minuten backen.

4

Den übrigen Teig ebenso verarbeiten. Die Böden sofort nach dem Backen vom Springformboden lösen und einzeln auf je einem Kuchenrost erkalten lassen.

5

Für die Füllung 3 Böden mit je 1/3 des Apfelmuses bestreichen. Einen bestrichenen Boden auf eine Tortenplatte legen. Dann die beiden anderen bestrichenen Böden darauflegen. Zuletzt den unbestrichenen Boden darauf legen und leicht andrücken.

6

Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und etwas davon in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Tortenrand und -oberfläche mit der übrigen Sahne bestreichen. Die Torte mit der Sahne aus dem Spritzbeutel verzieren und mit Haselnusskernen bestreuen.

Zusätzlicher Tipp

Bereiten Sie die Torte möglichst 1 Tag vor dem Verzehr zu, da sie durchgezogen besser schmeckt.