Apfelzabaione Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ApfelzabaioneDurchschnittliche Bewertung: 41530

Apfelzabaione

mit Amarettini

Rezept: Apfelzabaione
239
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 mittelgroße Äpfel (z.B. Boskop)
1 TL Butter
Saft und abgeriebene Schale von 1/2 unbehandelten Zitronen
Jetzt kaufen!1 TL Bourbon-Vanillezucker
4 Eigelbe ,unbehandelt
Jetzt kaufen!4 EL Puderzucker
4 EL Marsala (italienischer Likörwein)
oder Amaretto
50 g Amarettini (kleine italienische Mandelplätzchen, aus dem italienischen Lebensmittelladen)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Als Erstes Äpfel schälen, entkernen und in Spalten schneiden. Butter erhitzen, Apfelspalten darin bei schwacher Hitze andünsten und mit Zitronensaft ablöschen. Vanillezucker darüberstreuen und zugedeckt ca. 2 Minuten dünsten.

2

Anschließend Puderzucker und Zitronenschale in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad mit den Schneebesen des Handrührgerätes verquirlen. Marsalawein nach und nach einträufeln lassen, dabei ständig weiterrühren. Die Eigelb-Puderzuckermischung soll dickcremig sein.

3

Schließlich vom Herd nehmen und mit den Apfelspalten und Amarettini auf Desserttellern anrichten.

Zusätzlicher Tipp

Marsala ist die italienische Variante des Sherry oder Portweins. Der strohgelbe Dessertwein mit hohem Zuckergehalt kommt meist aus Siizilien, lagert lange in Eichenfässern und überzeugt von süß bis trocken alle Geschmacksnerven.

Schlagwörter