Aprikosen-Charlotte Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Aprikosen-CharlotteDurchschnittliche Bewertung: 4.11518

Aprikosen-Charlotte

Aprikosen-Charlotte
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 12 Stücke
150 g Löffelbiskuit (Biskotten)
125 g Zucker
Wasser
Saft einer großen Zitronen
Hier kaufen!15 g Gelatine
Schlagsahne
1 Löffel Maraschino
Aprikosenlikör (Apri Brizard)
Aprikosen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Hierzu braucht man eine altmodische, glatte Charlottenform. Die senkrechte Wand mit den Löffelbiskuits auskleiden. 

2

Als Füllung verwendet man das, was man früher eine "Moscovite" nannte. Diese besteht aus Zuckersirup, hergestellt aus der gleichen Menge Zucker und Wasser und den pürierten Aprikosen. Escoffier nahm hierfür selbstverständlich frische, süß duftende Aprikosen. Man kann also die Aprikosenzeit abwarten. Wer dazu zu ungeduldig ist, nimmt stattdessen getrocknete Aprikosen, die in Weißwein eingeweicht und gekocht werden oder - was sehr einfach ist und ausgezeichnete Resultate liefert - das spanische Aprikosenpüree, das überall erhältlich ist. 

3

Das Aprikosenpüree erwärmen, den Zitronensaft und die eingeweichte und gut ausgedrückte Gelatine dazugeben. 

4

Die Mischung abkühlen lassen, steifgeschlagene Sahne und den Maraschino unterziehen, die Masse in die Charlottenform streichen und kalt und steif werden lassen. 

5

Die festliche Torte auf eine schöne Platte stürzen und mit Rosetten aus Sahne, die mit etwas Apri Brizard verbessert wurde und eventuell einigen Aprikosen garnieren.