Aprikosen-Grießtörtchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Aprikosen-GrießtörtchenDurchschnittliche Bewertung: 3.91519

Aprikosen-Grießtörtchen

Aprikosen-Grießtörtchen
1 Std.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
Für das Flammeri
Hier kaufen!4 Blätter Gelatine
350 g Aprikosen
Hier bei Amazon kaufen!80 g brauner Rohrzucker
Jetzt zuschlagen!4 cl Orangenlikör
2 Bund Basilikum
350 ml Milch (1,5 % Fett)
150 g Sahne
1 Bio-Zitrone Abrieb
170 g Weizengrieß
3 Eier
1 Prise Salz
1 EL Zucker
Für die Erdbeersauce
300 g Erdbeeren
Jetzt kaufen!30 g Puderzucker
2 EL frisch gepresster Zitronensaft
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für das Flammeri die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Aprikosen waschen, entsteinen und grob würfeln. Die Aprikosenwürfel mit Rohrzucker und Orangenlikör in einen Topf geben und 15 Minuten köcheln lassen. Anschließend mit dem Stabmixer fein pürieren.

2

Das Basilikum waschen und trockenschütteln. Die Blätter von den Stängeln zupfen und bis auf einige Blätter zum Garnieren grob hacken. Milch, Sahne und Zitronenschale aufkochen lassen, das Basilikum dazugeben, vom Herd nehmen und 30 Minuten ziehen lassen. Anschließend durch ein feines Sieb zu dem Aprikosenpüree gießen, nochmals aufkochen lassen. Den Grieß unter Rühren einrieseln lassen und bei geringer Hitze und unter gelegentlichem Rühren etwa 15 Minuten quellen lassen.

3

Die Eier trennen. Eigelbe verquirlen und zügig unter die heiße Grießmasse rühren. Die Gelatine ausdrücken und unter Rühren ebenfalls in der Flammeri-Masse auflösen. Das Eiweiß mit Salz und Zucker steif schlagen und vorsichtig unter die leicht abgekühlte Flammeri-Masse heben. Die Masse in eine ausreichend große Puddingform füllen.

4

Für die Erdbeersauce die Erdbeeren waschen, putzen und vierteln. Die Hälfte der Erdbeeren mit Puderzucker und Zitronensaft fein pürieren, die andere Hälfte anschließend unterheben. Das Flammeri mit einem Messer vom Formrand lösen und vorsichtig aus der Form stürzen. Mit der Erdbeersauce und den restlichen Basilikumblättern garnieren.

Zusätzlicher Tipp

Spülen Sie die Puddingform mit kaltem Wasser aus, bevor Sie die Flammeri-Masse hineingeben, dann lässt sich das Flammeri später besser stürzen. Wenn Sie die Schüssel vor dem Einfüllen mit Frischhaltefolie auskleiden, bildet sich keine Haut.