Aprikosen-Pflaumen-Kuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Aprikosen-Pflaumen-KuchenDurchschnittliche Bewertung: 4.11516

Aprikosen-Pflaumen-Kuchen

Rezept: Aprikosen-Pflaumen-Kuchen
40 min.
Zubereitung
1 Std. 45 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech (Springform von 28 cm Durchmesser)
Für den Teig
220 g Mehl
75 g Zucker
Salz
1 TL Zitronenschale
1 Ei
140 g Butter
Mehl für die Arbeitsfläche
Für den Belag
11 blaue Pflaumen
6 reife Aprikosen
3 Eier
150 ml Schlagsahne
2 Päckchen Vanillezucker
200 g Magerquark
Außerdem
Butter für die Form
2 EL Zimtzucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Für den Teig das Mehl mit dem Zucker, 1 Prise Salz und Zitronenabrieb mischen, auf die Arbeitsfläche häufeln, in die Mitte eine Mulde drücken, das Ei hineinschlagen und die Butter in Flöckchen um die Mulde herum verteilen. Mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten, zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
2
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
3
Die Früchte waschen, halbieren und entsteinen. 2 Aprikosen in schmale Spalten schneiden.
4
Die Eier mit der Sahne, dem Vanillezucker und dem Quark verrühren.
5
Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche etwas Größer als die Form ausrollen und eine gebutterte Tarteform damit auskleiden. Dabei einen kleinen Rand hochziehen. Die Eiersahne darauf verstreichen. Die Pflaumenhälften mit der Schnittfläche nach oben am Rand verteilen. Die Aprikosen mit der Wölbung nach unten in der Mitte verteilen und mittig die Aprikosenspalten aufrecht platzieren. Mit einer Pflaumenhälfte abschließen.
6
Die Pflaumen mit Zimt-Zucker bestreuen und den Kuchen im vorgeheizten Ofen ca. 35 Minuten backen. Herausnehmen, auskühlen lassen und auf einer Kuchenplatte angerichtet servieren.