Aprikosenkonfitüre Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
AprikosenkonfitüreDurchschnittliche Bewertung: 41528

Aprikosenkonfitüre

Aprikosenkonfitüre
30 min.
Zubereitung
1 Std. 25 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 1000 ml (entspricht 4 Gläsern mit 250 ml)
1 kg reife Aprikosen (Gewicht der entsteinten Früchte)
500 g Zucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Aprikosen waschen, halbieren, entsteinen und unschöne Stellen wegschneiden.

Die entsteinten Früchte wiegen.

Aprikosen in kleine Stücke schneiden, in einen Edelstahltopf füllen und langsam zum Kochen bringen.

Ohne Deckel etwa 15 Minuten köcheln lassen, bis die Früchte weich sind. Ab und zu umrühren.

2

Den Zucker hinzufügen und die Mischung unter Rühren erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Der Zucker muss sich auflösen, bevor die Mischung zu kochen beginnt.

Die Mischung nun zügig aufkochen und regelmäßig umrühren, damit sie nicht am Topfboden anhängt.

30-40 Minuten köcheln lassen, bis eine dickflüssige Konfitüre entstanden ist.

3

Die Gelierprobe machen. Hierzu einen Löffel Konfitüre auf einen Teller geben. Wird die Masse fest, ist sie ausreichend geliert.

Die fertige Konfitüre vom Herd nehmen und sofort in heiße sterilisierte Gläser füllen.

Die Glasränder mit Küchenpapier abwischen und sobald die Konfitüre erkaltet ist, die Gläser verschließen.