Aprikosentarte Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
AprikosentarteDurchschnittliche Bewertung: 3.81518

Aprikosentarte

Rezept: Aprikosentarte
45 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 20 Stücke
Für den Aprikosenkuchen
150 g Mehl
100 g Butter
50 g Zucker
1 Prise Salz
1 TL abgeriebene Zitronenschale unbehandelt
1 Eigelb
Mehl zum Ausrollen
75 g Aprikosenkonfitüre
Jetzt kaufen!4 EL Puderzucker zum Bestäuben
Für den Eistee
5 TL Schwarztee
80 g Zucker nach Geschmack
50 ml Zitronensaft nach Geschmack
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Das Mehl, die Butter in Stückchen, den Zucker, die Prise Salz, die Zitronenschale und das Eigelb in eine Schüssel geben. Erst alles mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig kneten.
2
Den Backofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Den Teig zwischen zwei Lagen leicht bemehlter Klarsichtfolie ca. 0,3 cm dünn ausrollen. Die obere Folie abziehen. Die Aprikosen-Mamelade auf eine Hälfte streichen. Mit Hilfe der Klarsichtfolie die unbestrichene Teigfläche über die mit Marmelade bestriche Hälfte klappen. Gefüllte Teigfläche auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech vorsichtig stürzen und die restliche Folie ebenfalls entfernen. Die Teigränder zusammendrücken und im Ofen auf mittlerer Schiene in 15 bis 20 Minuten goldgelb backen. Aus dem Ofen nehmen und auf dem Blech abkühlen lassen. Dann den gefüllten Kuchen erst in breite Streifen (5 bis 6 cm) schneiden, diese dann in Dreiecke schneiden. Die Aprikosen-Ecken mit Puderzucker bestäuben.
3
Für den Eistee den Schwarztee in einen Einwegteebeutel füllen und mit 1 l kochendem Wasser übergießen. Den Tee 3 bis 5 Minuten ziehen lassen, abkühlen lassen, mit Zucker und Zitronensaft abschmecken. Mit Eiswürfeln servieren.