Aprikosentörtchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
AprikosentörtchenDurchschnittliche Bewertung: 4156

Aprikosentörtchen

mit Mandel und Lavendel

Rezept: Aprikosentörtchen
20 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 8 Stück
Für die Törtchen
300 g Blätterteig (TK)
1 EL Mehl
8 reife Aprikosen aus der Dose
Für die Mandelmasse
50 g Butter
40 g Zucker
Jetzt bei Amazon kaufen!50 g Mandeln gehackt
2 Tropfen Bittermandelaroma
1 Ei zimmerwarm
Außerdem
zerlassene Butter und Mehl für das Blech
100 g Aprikosenkonfitüre
Jetzt bei Amazon kaufen!20 g geschälte Mandeln geröstet und gehackt
1 Bund blühende Lavendelzweig (Ersatz: getrockneter blühender Lavendel)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Bestauben Sie für die Törtchen den Blätterteig mit etwas Mehl und rollen Sie ihn zu acht Rechtecken von je 6 x 10 cm Größe und 7 mm Stärke aus. Ein Backblech mit Butter auspinseln und mit Mehl bestäuben, überschüssiges Mehl entfernen. Die Teigplatten mit 3 cm Abstand zueinander auf das Blech setzen und 20 Minuten kühl stellen.
2
Rühren Sie inzwischen für die Mandelmasse alle Zutaten bis auf das Ei mit dem Handrührgerät schaumig. Das Ei verquirlen und nach und nach zugeben, anschließend die Mandelmasse etwas ruhen lassen.
3
Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Aprikosen waschen, halbieren und den Stein entfernen. Füllen Sie die Mandelmasse in einen Spritzbeutel (Lochtülle Nr. 9) und spritzen Sie auf jede Teigplatte längs einen Streifen Mandelrnasse mittig auf. Je zwei Aprikosenhälften daraufsetzen und gut andrücken.
4
Backen Sie die Aprikosentörtchen in etwa 20 Minuten goldbraun.
5
Die Aprikosenkonfitüre mit 2 EL Wasser aufkochen, dann gleichmäßig auf den heißen Törtchen verstreichen. Bestreuen Sie die Oberfläche sofort mit den gerösteten Mandeln und je acht Lavendelblüten. Die Törtchen auf Tellern anrichten und mit je einem blühenden Lavendelzweig garnieren.