Artischocken mit Kräutervinaigrette Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Artischocken mit KräutervinaigretteDurchschnittliche Bewertung: 3.81526

Artischocken mit Kräutervinaigrette

und Cocktailsauce

Rezept: Artischocken mit Kräutervinaigrette
1 Std. 20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
3 Zitronenscheiben
Salz
4 grosse Artischocken
Für die Vinaigrette
2 EL Rotweinessig
Dijonsenf
Salz
Pfeffer
5 EL Vitalöl
1 Schalotte
1 TL gemischte Kräuter
Für die Cocktailsauce
200 g Frischkäse
90 ml Milch
2 EL Vitalöl
1 TL Sahnemeerrettich
3 EL Tomatenketchup
1 Spritzer Orangensaft
1 TL Zitronensaft
1 TL Cognac
1 Msp Orangenabrieb
Chilisalz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Artischocken in einem großen Topf Salzwasser mit Zitronenscheiben zum Kochen bringen. Inzwischen von den Artischocken den Stiel abschneiden und dabei auch den Boden etwas abflachen. Harte Blätter rund um den Stielansatz abzupfen. Artischocken in den Kochsud legen und 50 bis 60 Minuten garen. Artischocken beiseitesteIlen und bis zum Servieren im Kochsud liegen lassen. 

2

Für die Vinaigrette Essig mit Senf in eine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer und 1  Prise Zucker würzen. Vitalöl langsam mit dem Schneebesen unterrühren. Schalotte schälen und in feine Würfel schneiden. Kräuter waschen, trockenschütteln und fein hacken. Schalotte und die Kräuter unter die Vinaigrette rühren. 

3

Für die Cocktailsauce Frischkäse in eine kleine Schüssel geben. Milch, Vitalöl, Sahnemeerrettich, Ketchup, Orangen- und Zitronensaft, Cognac und die abgeriebene Orangenscha!e hinzufügen. Verrühren. Dip mit Chilisalz würzen. Vinaigrette und die Cocktailsauce auf vier kleine Schälchen verteilen. Artischocken mit dem Schaumlöffel aus dem Kochsud heben, kopfüber abtropfen lassen und auf Vorspeisenteller setzen. Je  2 verschiedene Dips dazustellen. 

4

Artischocken Blatt für Blatt abzupfen. Mit dem unteren, fleischigen Ende in die Kräutervinaigrette oder in die Cocktailsauce eintauchen und mit den Zähnen abziehen. Zum Schluss das ungenießbare Heu mit einem Teelöffel vom Artischockenboden entfernen und Boden mit Messer und Gabel essen.