Asialachs Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
AsialachsDurchschnittliche Bewertung: 4.21528

Asialachs

Rezept: Asialachs
300
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Jetzt bei Amazon kaufen!75 ml Sojasauce
Jetzt kaufen!75 ml Mirin (süßer japanischer Reiswein)
Hier online bestellen1 TL Sesamöl
1 EL brauner Zucker
Chiliflocken
500 g Lachsfilet (gefroren oder frisch)
1 TL Öl für die Pfanne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Sojasauce, Mirin und Sesamöl vermengen, den Zucker darunterrühren, bis er sich aufgelöst hat. nach Geschmack mit Chiliflocken würzen. Den abgespülten und trocken getupften Lachs für etwa 20 Minuten in diese Marinade legen, hin und wieder wenden. Währenddessen den Backofen auf 150 °C (Umluft 130 °C) vorheizen.

2

Die Lachsfilets in einer beschichteten, mit Öl ausgepinselten Pfanne von beiden Seiten anbraten, dann in einer feuerfesten Form im Backofen je nach Dicke der Filets 15 bis 25 Minuten garen. Zwischendurch etwas Marinade nachgießen. Besonders glänzend und leicht karamellisiert wird der Lachs, wenn Sie zum Schluss der Backzeit kurz den Grill einschalten .

Zusätzlicher Tipp

Zu diesem marinierten Asialachs passen Reis und als Gemüsebeilage in der Pfanne gedünstete Frühlingszwiebeln oder Blattspinat mit Knoblauch und Ingwerscheiben.
Große, gut sortierte Supermärkte führen inzwischen asiatische Lebensmittel. Mirin bekommen Sie auf jeden Fall in Asia-Läden. Auch im Internet finden Sie Bestelladressen. Die Zutaten lassen sich aber notfalls auch austauschen: Anstelle des Sesamöls können Sie auch Rapsöl nehmen, anstelle von Mirin auch Sherry oder Balsamessig. Geben Sie dann mehr Zucker in die Marinade und eventuell zusätzlich etwas gemahlenen Koriander.