Asiatische Gemüsepfanne Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Asiatische GemüsepfanneDurchschnittliche Bewertung: 2.4155

Asiatische Gemüsepfanne

Rezept: Asiatische Gemüsepfanne
450
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 2.4 (5 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
200 g Basmatireis
20 g getrocknete Mu-Err-Pilz
100 g Sojasprossen
150 g Möhren
3 Frühlingszwiebeln
100 g Zuckerschoten
200 g Chinakohl
150 g Bambussprosse
Hier kaufen!1 wallnussgroßes Stück Ingwer
8 Wasserkastanien (nach Belieben)
Hier online bestellen1 EL Sesamöl
3 EL Sojaöl
Hier online kaufen!50 g Cashewkerne
5 EL Sweet-Sour-Sauce (ersatzweise 4 EL Tomatenketchup mit 1 TL Zucker verrührt)
Jetzt kaufen!1 TL Speisestärke
3 EL Reiswein
Jetzt bei Amazon kaufen!Sojasauce
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Reis mit etwa 400 ml Wasser und Salz zum Kochen bringen. Bei milder Hitze in etwa 25 Min. ausquellen lassen.

2

Mu-Err im warmen Wasser etwa 15 Min. einweichen und abtropfen lassen. Pilze putzen, in feine Streifen schneiden. Sojasprossen waschen, gut abtropfen lassen. Möhren waschen und schälen. Erst längs in dünne Scheiben, dann quer in feine Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln waschen, putzen, in 1 cm breite Ringe schneiden. Zuckerschoten waschen, entfädeln und schräg in 3 – 4 Stücke teilen. Chinakohl waschen, putzen und in feine Streifen schneiden. Bambussprossen abtropfen lassen, in Streifen schneiden. Ingwer schälen und fein hacken. Wasserkastanien abtropfen lassen.

3

Sojaöl erhitzen. Nacheinander Mu-Err-Pilze, Möhren, Bambussprossen und Wasserkastanien, Frühlingszwiebeln, Chinakohl, Zuckerschoten, Ingwer und Cashewkerne braten. Dabei immer nur eine Handvoll Gemüse in den Wok geben, unter Rühren etwa 1 Min. braten, dann am Wokrand hochschieben. Falls nötig, etwas Öl in den Wok geben und das nächste Gemüse braten.

4

Wenn die zweite Partie gebraten ist, die erste wieder in die Wok-Mitte geben und mit der zweiten vermischen. Alles wieder am Rand hochschieben.

5

Die sweet & sour-Sauce und 100 ml Bambussprossen oder Kastanienwasser in den Wok geben. Die Stärke mit Reiswein anrühren und die Sauce damit abbinden. Gemüse und Sauce vermischen, mit Sojasauce und Pfeffer abschmecken. Den Reis dazu reichen.

Zusätzlicher Tipp

Bei diesem Gericht können Ihre Gäste selbst »Hand anlegen«. Bereiten Sie das Gemüse vor, Ihre Gäste können die Schnipselarbeit erledigen, gebraten wird à la minute.