Asiatischen Reissalat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Asiatischen ReissalatDurchschnittliche Bewertung: 4.11524

Asiatischen Reissalat

Asiatischen Reissalat
50 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen (4-6 Portionen)
160 g Langkornreis
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL Olivenöl
750 ml kochendheisses Wasser
20-24 frische Garnelen nach Belieben u. Größe
je 1 Prise Safran- und Kurkumapulver
2-3 TL Curry Madras
Hier kaufen!feinstgehackter frischer Ingwer
2 EL Ananasfruchtfleisch aus der Dose, zerdrückt
1 kleiner junger Rettich
1 Kopf Romana - Salat
Zitronensaft, Kräutersalz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

In einem mittelhohen Topf 1 EL Öl erwärmen, den Reis dazugeben und gut umrühren. Fingerdick über den Reis das heiße Wasser darübergießen, zum Kochen bringen, auf Mittelhitze zurückschalten, zudecken und ohne umrühren weitergaren lassen, bis kein Wasser auf der Oberfläche mehr sichtbar, jedoch unter der Oberfläche noch vorhanden ist.

2

Den nun bißfesten Reis vom Feuer nehmen und beiseite stellen. Die (ggf. schon aufgetauten) Garnelen 1 -2 Minuten in sprudelndheißem Wasser garen, den Kopf abdrehen, schälen und mit Zitronensaft beträufeln.

3

In einer Kasserole das restliche Öl mäßig erhitzen und Safran, Kurkuma und Curry mit einem Holzlöffel darin auflösen. Ananasfleisch, Ingwer und Salz dazugeben und den Reis beimengen.

4

Die Hitze erhöhen und häufig umrühren, bis keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist. Den nun schön lockeren Reis kalt abstellen.

5

Den Rettich schälen und in feine Streifen schneiden. Den Romana-Salat gründlich waschen, abtropfen, in der Hand aufrollen und in 1cm-breite Streifen schneiden.

6

Rettich und Salat mit Zitronensaft beträufeln. Den nunmehr raumtemperierten Reis auf Teller verteilen, die Garnelen darin einbetten und Rettich und Salatstreifen dekorativ darüber geben.