Asiatischer Meeresfrüchtesalat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Asiatischer MeeresfrüchtesalatDurchschnittliche Bewertung: 4.11517

Asiatischer Meeresfrüchtesalat

mit einem Gurke-Tomaten-Dressing

Rezept: Asiatischer Meeresfrüchtesalat
20 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g abgebürstete Miesmuscheln
Bei Amazon kaufen1 EL Rapsöl
1 kleine, in dünne Ringe geschnittene Zwiebel
225 g gesäuberte und in Ringe geschnittene Tintenfisch
25 g ausgelöste Garnelen
1 Bund grob gehackte Frühlingszwiebeln
1 Zitronengrasstängel , äußere Blätter entfern und fein gehackt
1 rote, in Streifen geschnittene Paprika
in Streifen geschnittene Chinakohl
Dressing
2 zerdrückte Knoblauchzehen
Erdnussöl bei Amazon kaufen2 EL Erdnussöl
Fischsauce jetzt bei Amazon kaufen1 TL thailändische Fischsauce
1 TL brauner Zucker
Saft von 1 unbehandelten Zitronen
1 entkernte und gewürfelte Tomate
5 cm Stück Gurke , fein gewürfelt
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Alle Muscheln aussortieren, deren Schale beschädigt ist oder die sich nicht schließen, wenn man fest auf die Schale klopft. 1 Esslöffel Öl in einen heißen Wok oder eine heiße Pfanne geben. Zwiebel, Tintenfische, Garnelen und Muscheln zugeben und 2 Minuten pfannenrühren. Die Tintenfischringe sollte nicht mehr glasig und die Garnelen sollten rosa sein. Alle Muscheln, die sich nicht geöffnet haben, aussortieren. Unterdessen Frühlingszwiebeln, Zitronengras, Papika und Chinakohl in einer Schüssel mischen. Die Meeresfrüchte hinzugeben und vorsichtig untermengen. In 4 Servierschalen umfüllen. Für das Dressing Knoblauch, Öl, Fischsauce, Zucker und Zitronensaft in einer kleinen Schale verrühren.

Tomaten- und Gurkenwürfel zugeben und das Dressing über die Salatportionen gießen. Sofort servieren.

Zusätzlicher Tipp

Dazu frisches Brot servieren.