Asiatisches Pfeffer-Rindfleisch Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Asiatisches Pfeffer-RindfleischDurchschnittliche Bewertung: 51515

Asiatisches Pfeffer-Rindfleisch

Asiatisches Pfeffer-Rindfleisch
10 min.
Zubereitung
2 h. 25 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
2 Zwiebeln in dünne Scheiben geschnitten
2 Knoblauchzehen fein gehackt
Hier kaufen!2 TL fein gehackter frischer Ingwer
2 EL chinesischer Reiswein
Jetzt bei Amazon kaufen!1 EL Sojasauce
1 EL Austernsauce
2 TL Zucker
Hier online bestellen1 TL Sesamöl
1 TL Szechuan-Pfefferkorn (angedrückt)
1 EL schwarze Pfefferkörner angedrückt
600 g mageres Rinderfilet quer zur Faser in dünne Scheiben geschnitten
2 Frühlingszwiebeln in kurze Stücke geschnitten
2 EL Pflanzenöl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer, Reiswein, Sojasauce, Austernsauce, Zucker, Sesamöl und Pfefferkörner in einer nicht-metallischen Schüssel vermischen. Das Fleisch hineingeben und im Kühlschrank mindestens 2 Stunden marinieren lassen. 

2

Das Rindfleisch aus der Marinade nehmen und mit den Frühlingszwiebeln vermischen, die Marinade wird nicht mehr benötigt. 

3

Einen Wok stark erhitzen und die Hälfte des Öls durch Schwenken verteilen, Die Hälfte des Fleischs unter Rühren darin anbraten, bis die Poren verschlossen sind und das Fleisch den gewünschten Gargrad erreicht hat. Den Vorgang mit dem restlichen Öl und Fleisch wiederholen. Dazu passt gedämpfter Reis.