Auberginen-Curry Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Auberginen-CurryDurchschnittliche Bewertung: 4.31518

Auberginen-Curry

Auberginen-Curry
15 min.
Zubereitung
35 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (18 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Zunächst das Sesamöl in einem Topf erhitzen und die geschälten und in Scheiben geschnittenen Zwiebeln darin goldbraun braten.

2

Die Knoblauchzehen schälen, mit Salz zu einer Paste zerreiben, zu den Zwiebeln geben und kurz mitbraten.

3

Die Aubergine putzen und in Würfel schneiden, mit Salz bestreuen, 10 Minuten ziehen lassen. Anschließend waschen und gut abtropfen lassen.

4

Die Auberginen zu den Zwiebeln geben und kurz mitbraten.

5

Nun das Tomatenmark einrühren, mit Curry bestäuben und mit der Gemüsebrühe auffüllen.

6

Einmal aufkochen lassen, das Ganze mit Koriander, Ingwer, Nelken, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

7

Dann den Kefir angießen und den Curry 10 Minuten ohne Deckel köcheln lassen. 

8

Das Ganze nochmals abschmecken, anrichten und je nach Geschmack mit Raita servieren.