Auberginen-Dip Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Auberginen-DipDurchschnittliche Bewertung: 41525

Auberginen-Dip

mit Granatapfelkernen

Rezept: Auberginen-Dip
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
1 Knolle Knoblauch
1 große Aubergine
90 g Tahini-Paste
60 ml Zitronensaft
Meersalz
2 TL fein gehackte glatte Petersilie
1 TL Gewürzsumach
Kerne eines Granatapfel
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 220 °C vorheizen

2

Das Olivenöl in eine kleine Backform geben. Die Knoblauchknolle in der Mitte quer durchschneiden, so dass dle Zehen halbiert werden
Die Knollenhälften mit der Schnittseite nach unten in die geölte Form legen und die gewaschene Aubergine im Ganzen dazugeben. Zusammen ungefähr 20 Minuten lang im heißen Ofen backen, bis die Knoblauchzehen goldbraun sind und die Aubergine auf Druck weich nachgibt. Die Form aus dem Ofen nehmen und beides abkühlen lassen.

3

Dann mit der Spitze eines kleinen, scharfen Messers die gebackenen Knoblauchzehen aus der Knolle kratzen und in einen Mixer geben. Die Aubergine halbieren, das weiche Fruchtfleisch herauslöffeln und zum Knoblauch geben. Den Knoblauch und die Aubergine zusammen pürieren. Die Creme anschließend in eine Schüssel füllen und vorsichtig die Sesampaste unterrühren. Zuletzt nach und nach den Zitronensaft und das Salz hinzugeben - den Dip dabei immer wieder abschmecken.

4

Direkt vor dem Servieren den Dip mit der fein gehackten Petersilie bestreuen und das Ganze mit einem Hauch Sumakpulver und den Granatapfelkernen garnieren.