Auberginen-Hackfleisch-Gratin Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Auberginen-Hackfleisch-GratinDurchschnittliche Bewertung: 4.21523

Auberginen-Hackfleisch-Gratin

Auberginen-Hackfleisch-Gratin
30 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
250 g Aubergine
1 EL Pflanzenöl
Thymian gerebelt
Gewürzmischung
1 Zwiebel
150 g mageres Rinderhackfleisch
2 EL gehackte Petersilie
1 Knoblauchzehe
250 g Fleischtomate
50 g fettarmer Pizzakäse
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Auberginen waschen, trockentupfen, der Länge nach in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Auberginenscheiben von beiden Seiten darin braten. Mit Thymian, Paprika und Pfeffer würzen.

 

 

 

2

Eine feuerfeste, flache Form vorbereiten. Die Auberginenscheiben hineinlegen. Die Zwiebel abziehen, halbieren, in feine Würfel schneiden, in dem erhitzten Öl goldgelb dünsten. Das Hackfleisch hinzufügen, kräftig anbraten. Mit Thymian, Paprika und Pfeffer würzen.

3

Die Knoblauchzehe abziehen, durch die Knoblauchpresse drücken oder in Scheiben schneiden, mit wenig Salz bestreuen, mit der Messerklinge fein zerdrücken. Petersilie und Knoblauch unter das Fleisch rühren.

4

Die Tomaten an der Oberseite einritzen, kurze Zeit in kochendes Wasser legen (nicht kochen lassen), in kaltem Wasser abschrecken,  enthäuten. Die Tomaten in kleine Würfel schneiden, dabei die Stengelansätze herausschneiden. Die Tomatenwürfel mit dem Hackfleisch vermengen, mit etwas Salz abschmecken.

5

Die Hackfleisch-Sauce über den Auberginenscheiben verteilen. Den Käse in Scheiben darauflegen. Auf dem Rost im vorgeheizten Backofen (Strom: etwa 200/Gas: etwa 3) etwa 20 Minuten garen. Den Backofen ausschalten, weitere 10 Minuten nachgaren.

Schlagwörter