Auberginen-Paprika-Dip Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Auberginen-Paprika-DipDurchschnittliche Bewertung: 41526

Auberginen-Paprika-Dip

Auberginen-Paprika-Dip
25 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (26 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1
Paprikaschoten waschen, halbieren, gründlich putzen und mit der Hautseiten nach oben auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Unter dem vorgeheizten Grill ca. 10-15 Min. grillen, bis die Haut Blasen wirft und leicht schwarz geworden ist. Herausnehmen, mit einem feuchten Küchentuch abdecken und abkühlen lassen. Dann die Haut abziehen. Rote Paprikaschoten mit 3 EL Olivenöl fein pürieren, gelbe Paprikaschoten klein würfeln.
2
Knoblauchzehe schälen und fein hacken.
3
Thymianblättchen von zwei Zweigen abziehen.
4
Aubergine waschen, putzen, klein würfeln. In 2 EL Olivenöl anschwitzen, salzen, Knoblauch und Thymian zugeben und unter Rühren ca. 2-3 Min. garen lassen bis keine Flüssigkeit mehr in der Pfanne ist. Vom Feuer nehmen, Paprikasauce und -würfel untermengen und mit Salz, Cayennepfeffer, Pfeffer, Zucker und Zitronensaft abschmecken. Lauwarm mit restlichem Thymian garniert servieren. Dazu nach Belieben Weißbrot oder Grissini und Gemüsesticks reichen.