Auberginenauflauf mit ganzen Roggenkörnern Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Auberginenauflauf mit ganzen RoggenkörnernDurchschnittliche Bewertung: 51519

Auberginenauflauf mit ganzen Roggenkörnern

Auberginenauflauf mit ganzen Roggenkörnern
503
kcal
Brennwert
35 min.
Zubereitung
1 Std. 50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 6 Portionen
250 g Roggenkorn aus dem Reformhaus
100 g Zwiebel
2 Knoblauchzehen
6 EL Öl
1 Dose Tomaten geschält, 500g EW
3 Lorbeerblätter
Rosmarinnadel
30 g Tomatenmark
Salz
1 Prise Zucker
Jetzt kaufen!Cayennepfeffer
1 kg Aubergine
300 g Mozzarella
100 g Parmesan frisch gerieben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Am Vorabend die Roggenkörner mit I I Wasser aufkochen, dann über Nacht ausquellen lassen. Am nächsten Tag zum Kochen bringen und 10 Minuten kochen lassen, danach in ein Sieb geben und abtropfen lassen.

2

Zwiebeln und Knoblauch pellen. Die Zwiebeln in schmale Streifen schneiden, den Knoblauch fein hacken. 

3

Beides in 4 EI Öl glasig dünsten, dann die grob geschnittenen Tomaten mit dem Saft, Lorbeerblättern, gehacktem Rosmarin und Tomatenmark unterrühren. Alles zum Kochen bringen, mit Salz, einer kräftigen Prise Zucker und etwas Cayennepfeffer würzen.

4

Die Sauce im offenen Topf oder einer breiten Pfanne bei mittlerer Hitze in etwa 20 Minuten dick einkochen lassen. Dabei gelegentlich umrühren, damit sich nichts ansetzt.

5

Inzwischen die Auberginen waschen, den Stielansatz abschneiden. Auberginen längs in knapp 1 cm dicke Scheiben schneiden. Eine Pfanne, am besten eine Grillpfanne, mit Öl auspinseln und stark erhitzen.

6

Die Auberginenscheiben darin portionsweise von beiden Seiten anbraten, herausnehmen und salzen. Die Pfanne immer wieder neu mit Öl auspinseln.

7

Den Mozzarella in kleine Würfel schneiden, mit dem Parmesan unter die Roggenkörner mischen. Die eingekochte Sauce noch einmal abschmecken, Lorbeerblätter herausnehmen. 

8

 

Eine feuerfeste Form von etwa 3 1/2 I Inhalt mit dem restlichen Öl auspinseln, abwechselnd Auberginen, Tomatensauce und Käse-Roggen-Mischung einschichten. Bei 200 Grad (Gas 3) auf der 2. Einschubleiste von unten 40 bis 45 Minuten backen.

Zusätzlicher Tipp

 

In der Vollwertküche werden häufig ganze Getreidekörner verwendet. Das Getreide sollte aus biologischem Anbau stammen und sachgemäß gereinigt sein. Getreide, das diesen Anforderungen entspricht, erhalten Sie in Reformhäusern, in sogenannten Grünen Läden, über den auf Vollwertkost spezialisierten Versandhandel und mittlerweile auch schon in einigen Lebensmittelabteilungen großer Kaufhäuser.