Auberginentorte mit Tomatensoße Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Auberginentorte mit TomatensoßeDurchschnittliche Bewertung: 3.91516

Auberginentorte mit Tomatensoße

Auberginentorte mit Tomatensoße
1 Std.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (16 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Zwiebel und Knoblauch schälen und beides in feine Würfel schneiden. Tomaten überbrühen, abschrecken, häuten, Stielansatz entfernen und das Fruchtfleisch in Stücke schneiden.

2

Die Hälfte der Zwiebeln und des Knoblauchs in 1 EL Olivenöl glasig dünsten, zwei Drittel der Tomaten dazugeben und mitdünsten, salzen, pfeffern, mit 1 Prise Zucker abschmecken und anschließend pürieren. Die Tomatensauce beiseite stellen und warm halten.

3

Die Aubergine waschen und aus der Mitte 8 dünne Scheiben schneiden, diese mit Salz bestreuen und 10 Minuten ziehen lassen. Die restliche Aubergine in kleine Stücke schneiden. Zucchini waschen und ebenfalls klein schneiden. Die restlichen Zwiebeln und den übrigen Knoblauch in 2 EL Öl andünsten, die kleingeschnittenen Auberginen und Zucchini zugeben und anbraten.

4

Dann die restlichen Tomaten dazugeben, mit Thymian, Salz und Pfeffer würzen. Das Ratatouille warm halten. Die Auberginenscheiben mit Küchenpapier gut trocknen und im restlichen Olivenöl nacheinander in einer Pfanne von beiden Seiten anbraten.

5

Mit jeweils 2 rechtwinkelig zueinander angeordneten Scheiben eine Teetasse (oder kleine Schale) auslegen, etwas Ratatouille hineingeben, sodass die Tasse nahezu gefüllt ist, und die Auberginenscheiben über der Füllung zusammenklappen, sodass diese vollständig umhüllt ist.

6

Die Auberginenkuchen auf vorgewärmte Teller stürzen und mit der warmen Sauce umgießen. Das restliche Ratatouille separat dazureichen.