Aufgerollter Igel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Aufgerollter IgelDurchschnittliche Bewertung: 3.91517

Aufgerollter Igel

Aufgerollter Igel
1 Std.
Zubereitung
1 Std. 50 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 24 Stücke
Quark-Öl-Teig
200 g Magerquark
4 EL Milch (1,5 % Fett)
1 frisches Ei (Größe M)
125 ml Pflanzenöl
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
400 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
Mehl für das Backblech
Butter für das Blech
100 g Butter zum Bestreichen
2 EL Milch (1,5 % Fett) zum Bestreichen
Hier einkaufen!20 g Mandelstifte zum Garnieren
Kakaopulver gibt es hier.1 TL Kakaopulver zum Garnieren
Jetzt kaufen!1 EL Puderzucker zum Garnieren
Füllung
Hier kaufen!100 g Zitronat
Hier kaufen!150 g Rosinen
Jetzt bei Amazon kaufen!100 g gehackte Mandeln
50 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
Jetzt hier kaufen!1 TL Zimtpulver
Hier kaufen!3 EL Rum
3 Tropfen Bittermandelöl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Teig Quark mit Milch, Ei, Öl, Zucker und dem Vanillezucker mit den Knethaken eines Handrührgeräts oder der Küchenmaschine verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermengen und dazusieben. Die Hälfte des Mehls unterrühren und den Rest unterkneten.

 

2

Für die Füllung das Zitronat sehr fein hacken. Zitronat, Rosinen, Mandeln, Zucker sowie Vanillezucker, Zimt, Rum und Bittermandelöl vermischen. Den Backofen auf 200 °C (Umluft 170 °C; Gas Stufe 3) vorheizen. 

3

Den Teig zu einem Rechteck von 50 x 40 cm ausrollen. Gleichmäßig mit einem Messer die Butter auf den Teig streichen und die Füllung darauf vereilen. Den Teig von der längeren Seite aus aufrollen. Ein Blech mit Butter einfetten und mit etwas Mehl bestäuben. Die Teigrolle spiralförmig auf das Blech legen und mit Milch bestreichen. Dann den Kuchen auf unterer Schiene etwa 50 Minuten backen.

 

4

Den erkalteten Kuchen mit den Mandelstiften spicken. Mit dem Kakopulver und dem Puderzucker bestäuben, damit der Igel ein braunes ,,Fell" bekommt.

Zusätzlicher Tipp

Natürlich wirkt der Igel noch echter, wenn man vor dem Backen am Ende der Teigrolle 2 Rosinen als Augen in den Teig steckt. Man kann auch aus 150 g Puderzucker, 1 EL Kakaopulver und 1-2 EL Wasser einen Guss herstellen, mit dem man den Kuchen überzieht. Dann mit den Mandeln spicken.

 

Schlagwörter