Ausgezogene Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
AusgezogeneDurchschnittliche Bewertung: 41533

Ausgezogene

Rezept: Ausgezogene
40 min.
Zubereitung
1 Std. 55 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (33 Bewertungen)

Zutaten

für 12 Stück
20 g Hefe
2 EL Zucker
¼ l lauwarme Milch
500 g Mehl
2 Eier
1 Prise Salz
1 TL abgeriebene Zitronenschale
200 g Butterschmalz
Mehl für die Arbeitsfläche
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestauben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Hefe in einer Tasse zerbröseln und mit 1 TL Zucker und 3 EL lauwarmer Milch verrühren. Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken, aufgelöste Hefe hineingießen, etwas Mehl darüber stäuben und zugedeckt 15 Minuten gehen lassen.

2

Restliche Milch, Zucker, Eier, Salz und Zitronenschale unterrühren und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Zugedeckt 1 Stunde gehen lassen. Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und mit bemehlten Händen 10-12 kleine Bällchen aus dem Teig formen. Mit einem Küchentuch bedecken und nochmals 10 Minuten gehen lassen.

3

In einer breiten schweren Pfanne das Butterschmalz erhitzen. Teigbällchen flachdrücken, von der Mitte möglichst dünn ausziehen, sodass die Ränder als Wülste stehen bleiben. Die Hefeküchlein portionsweise in das heiße Butterschmalz geben, 1 EL heißes Fett über die Ränder gießen, einmal wenden und von beiden Seiten goldgelb backen. Auf einem Kuchengitter gut abtropfen lassen und die Schmalznudeln mit Puderzucker bestaubt servieren.