Auszogene Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
AuszogeneDurchschnittliche Bewertung: 3.81519

Auszogene

Rezept: Auszogene
35 min.
Zubereitung
2 h. 5 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 12 Stück
20 g frische Hefe (halber Würfel)
20 g Zucker
¼ l Milch
500 g Mehl
2 Eier
1 Prise Salz
1 TL unbehandelte abgeriebene Zitronenschale
20 g geschmolzene Butter
Butterschmalz zum Ausbacken
Mehl für die Arbeitsfläche
Zucker zum Wenden
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Hefe in einer Tasse zerbröseln und mit 1 TL Zucker und 3 EL lauwarmer Milch verrühren. Das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken, die Hefe hineingießen, etwas Mehl darüber stauben und zugedeckt 15 Minuten gehen lassen. Die restliche Milch, Zucker, Eier, Salz und Zitronenschale unterrühren und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Zugedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.

2

Die Arbeitsfläche mit Mehl bestauben und mit bemehlten Händen den Teig noch einmal gut durchkneten und 12 kleine Bällchen aus dem Teig formen. Mit einem Küchentuch bedecken und nochmals 15 Minuten gehen lassen. In einer breiten schweren Pfanne das Butterschmalz erhitzen. Zum Ausziehen der Küchlein am besten die Finger in die geschmolzene Butter tauchen, die Teigbällchen flachdrücken, in der Mitte möglichst dünn ausziehen, sodass die Ränder als dicke Wülste stehen bleiben. Die Auszogenen portionsweise in das heiße Butterschmalz geben, 1 EL heißes Fett über die Ränder gießen, einmal wenden und von beiden Seiten jeweils 1-2 Minuten goldgelb backen. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Noch heiß in Zucker wenden.