Avocado-Limetten-Suppe mit Koriander Rezept | EAT SMARTER
5
Drucken
5
Avocado-Limetten-Suppe mit KorianderDurchschnittliche Bewertung: 41528

Avocado-Limetten-Suppe mit Koriander

Rezept: Avocado-Limetten-Suppe mit Koriander
15 min.
Zubereitung
25 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Zwiebel
Butter zum Andünsten
3 reife Avocados
Jetzt kaufen!1 Limette unbehandelt
¾ l Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Jetzt kaufen!Cayennepfeffer nach Belieben
Chilischote
2 Korianderzweige
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Für die Suppe die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Butter in einem Topf schmelzen lassen.
2
Inzwischen die Avocados halbieren, den Kern entfernen, schälen und das Fruchtfleisch würfeln. Die Zwiebeln in der Butter andünsten, die Avocado zugeben und etwas durchdünsten lassen.
3
Die Limette mit einem Zestenreißer schälen, die Schalen beiseite stellen. Die Limette auspressen. Den Saft zu den Avocados gießen, etwa 2/3 der Gemüsebrühe angießen und alles kochen lassen.
4
Wenn die Avocados weich sind (in 5-10 Minuten), die Suppe pürieren. Sollte sie zu cremig sein, etwas Gemüsebrühe nachgießen.
5
Ein bis zwei Korianderzweige feinst hacken und dazugeben. Die Suppe mit den Gewürzen pikant abschmecken und in vier Schälchen füllen. Die Suppe mit etwas Chili, den Limettenzesten und Korianderblättchen garnieren.
Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Warum soll man die Avocado-Hälften denn noch schälen ? Man kann sie doch auslöffeln..... Und soooo lange erwärmen erscheint mir auch seltsam. Sie ist doch schon weich....