Avocado-Pistazien-Pesto Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Avocado-Pistazien-PestoDurchschnittliche Bewertung: 51511

Avocado-Pistazien-Pesto

Avocado-Pistazien-Pesto
15 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
80 g Pistazien
1 Knoblauchzehe
2 Avocados
1 EL Zitronensaft
2 EL Orangensaft
1 TL Orangenschale
Avocadoöl hier kaufen!4 EL kaltgepresstes Avocadoöl (ersatzweise ein mildes Olivenöl)
Salz
Jetzt kaufen!Cayennepfeffer
50 g Pecorino
5 Zweige großblättriges Basilikum
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Pistazien grob hacken und in einer Pfanne ohne Öl rösten. Knoblauch abziehen und fein würfeln. Avocados halbieren und entsteinen. Das Fruchtfleisch mit einem Löffel herausschaben und zusammen mit 1 EL Zitronensaft im Mörser oder mit einer Gabel fein zerstampfen.

2

Dann das Avocadopüree mit den Pistazien, Knoblauch, 1 EL Orangensaft, der Orangenschale und dem Avocadoöl zu einer glatten Paste verrühren. Mit Orangensaft, Salz und Cayennepfeffer abschmecken.

3

Nun den Pecorino reiben. Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter in feine Streifen schneiden. Käse und Kräuter unter das Pesto mischen.

Zusätzlicher Tipp

Pesto, vom italienischen »pestare« (= zerstampfen), ist eine ungekochte Würzsauce, die traditionell zu Nudeln gereicht wird. Das cremige Avocado-Pistazien-Pesto schmeckt auch zu Gnocchi, auf knusprigen Crostini, zu Fisch, hellem Fleisch, Spargel und kräftigen Salaten.