Avocado-Tramezzini Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Avocado-TramezziniDurchschnittliche Bewertung: 3.71517

Avocado-Tramezzini

Rezept: Avocado-Tramezzini
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Avocado
2 EL Zitronensaft
Salz
Pfeffer
1 Bund Rucola
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
50 g Parmesan
8 Scheiben weiches Vollkorntoast ohne Rinde
100 g Bresaola in dünnen Scheiben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Avocado halbieren, entsteinen, das Fruchtfleisch mit einem Löffel herausschaben und zusammen mit 1 EL Zitronensaft mit einer Gabel grob zerstampfen. Mit Salz und Pfeffer würzen .

2

Rucola waschen, trocken schütteln, dicke Stängel entfernen und grob hacken. Das Olivenöl mit 1 EL Zitronensaft verrühren und den Rucola damit marinieren. Parmesan mit dem Sparschäler in Späne hobeln.

3

Die Brotscheiben mit Avocadopüree bestreichen, Rucola, Bresaola und Parmesanspäne auf vier Scheiben verteilen und mit den übrigen vier Brotscheiben abdecken. Tramezzini diagonal durchschneiden und bis zum Verzehr fest in Frischhaltefolie einwickeln .

Zusätzlicher Tipp

Tramezzini (ital. tra für dazwischen, mittendrin) sind belegte Scheiben von Weißbrot,
die in Turin ihren Ursprung haben, aber in ganz Italien verbreitet sind. Tramezzini aus weichem Weißbrot ohne Rinde werden in Dreiecke geschnitten oder gerollt. Die Variationen des Belages sind fast unbegrenzt. Tramezzini werden meist vorgefertigt angeboten. Die Avocado-Tramezzini eignen sich ideal als Pausenbrot.