Azukibohnensuppe mit Bohnenkraut Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Azukibohnensuppe mit BohnenkrautDurchschnittliche Bewertung: 4151

Azukibohnensuppe mit Bohnenkraut

Azukibohnensuppe mit Bohnenkraut
35 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)

Zutaten

für 4 Portionen
300 g Azukibohne
1 Hokkaido-Kürbis (ca. 500g)
2 große Karotten
½ kleiner Sellerie (Knolle und Grün)
½ Stange Lauch
2 große Zwiebeln
2 Zweige frisches Bohnenkraut
Gemüseconsommé
schwarzer Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Am Vortag

  • Die Azukibohnen mit 1 1/2 I kaltem Wasser kühl stellen und quellen lassen
2

Am Folgetag

  • Den geputzten, ungeschälten Kürbis in sprudelnd kochendes Wasser stellen und 3 Minuten kochen lassen
  • Abtropfen, halbieren
  • Das Kerngehäuse entfernen
  • In Würfel teilen
3
  • Die Karotten in Scheiben schneiden
  • Den Lauch in Ringe schneiden
  • Die Sellerieknolle in kleine Würfel teilen
  • Mit den Bohnen direkt im Quellwasser kochen lassen
  • Ggf. etwas Wasser zugeben
  • Das frische oder getrocknete Bohnenkraut zugeben
  • Würzen mit Gemüseconsomme und Pfeffer
  • Nach 20 Minuten Kochzeit die Kürbiswürfel dazugeben
  • Noch 20 Minuten weiterkochen lassen

Zusätzlicher Tipp

Azukibohnen und Kürbis sollen recht weich sein.
Dieser Eintopf schmeckt auch sehr gut mit Kartoffeln statt mit Kürbis.