Babyputer italienische Art Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Babyputer italienische ArtDurchschnittliche Bewertung: 41521

Babyputer italienische Art

Rezept: Babyputer italienische Art
650
kcal
Brennwert
2 h. 30 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Füllung
200 g Putenfleisch
200 g Schweinefleisch
50 g Sahne
Eiweiß
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
100 g durchwachsener Speck fein gewürfelt
20 g schwarze Trüffel
Hier kaufen!30 g Rosinen
1 TL Butter
1 TL Zucker
100 g gekochte Kastanie (Fertigprodukt)
etwas Butter
Hier können Walnüsse gekauft werden.30 g Walnüsse (klein gehackt)
Puter
1 Baby-Pute (ca. 1,5 kg)
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
150 g Butter
1 Zweig Rosmarin
getrocknete Salbeiblatt
1 Möhre (gewürfelt)
1 Stange Staudensellerie (gewürfelt)
1 Zwiebel (gewürfelt)
125 ml Weißwein
Garnitur
16 kleine Zwiebeln
60 g Butter
9 gekochte Kastanien (Fertigprodukt)
1 Prise Zucker
1 Glas Senffrucht (100 g)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Puten- und Schweinefleisch in kleine Stücke schneiden, in die Küchenmaschine geben, Sahne und Eiweiß hinzufügen, salzen, pfeffern und alles fein pürieren.

In eine Schüssel füllen. Speck und Trüffel in kleine Würfel schneiden, Rosinen in Wasser einweichen, auf ein Sieb geben und gut abtropfen lassen.

2

Butter in eine Pfanne geben, Zucker darin hellbraun karamellisieren lassen und Kastanien darin kurz schwenken.

Klein geschnittene Kastanien mit Walnüssen, Speck, Trüffeln und Rosinen zur pürierten Fleischmischung geben.

Alles miteinander vermischen und ziehen lassen.

3

Puter entbeinen, innen und außen waschen, trocken tupfen und innen und außen salzen und pfeffern.

Halsöffnung mit einem Baumwollfaden zunähen. Puter mit der Füllung füllen und zunähen.

4

Backofen auf 170°C (Umluft 140°C, Gas Stufe 1) vorheizen.

In einem großen Bratentopf 100 g Butter auf dem Herd erhitzen, Rosmarinzweig und einige Salbeiblättchen hinzufügen.

Nach kurzer Zeit Puter hineingeben und von allen Seiten anbraten.

5

Möhre-, Sellerie- und Zwiebelwürfel hinzufügen. Kurz schmoren lassen und mit Wein ablöschen.

Den Topf auf die untere Schiene in den Backofen stellen und den Puter 1 1/2 Stunden braten lassen.

Wenn nötig, etwas Wasser nachgießen.

6

Für die Garnitur die kleinen Zwiebeln schälen, in Butter langsam weich schmoren, zum Schluss die Kastanien hinzufügen und mit einer Prise Zucker karamellisieren.

Puter aus dem Topf nehmen und warm stellen. Bratensaft durch ein Sieb in einen Topf geben und restliche Butter mit dem Schneebesen einrühren.

Den tranchierten Puter auf einer vorgewärmten Platte anrichten, mit Zwiebelchen, Kastanien und Senffrüchten garnieren. Die Sauce dazu reichen.