Bärentatzen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
BärentatzenDurchschnittliche Bewertung: 4.21520

Bärentatzen

Bärentatzen
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 50 Stück
6 Eiweiß
500 g Zucker
200 g geriebene Zartbitterschokolade
Jetzt hier kaufen!1 TL Zimt
abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone
Jetzt kaufen!500 g gemahlene Haselnusskerne
1 EL Kakao
Zucker nach Belieben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Eiweiße mit den Quirlen des Handrührgeräts steif schlagen, dabei den Zucker nach und nach in den Eischnee einrieseln lassen. Schokolade, Zimt, die Zitronenschale, Haselnusskerne und Kakao untermischen. Teig 4 Stunden ruhen lassen.

2

Aus dem Teig walnussgroße Kugeln formen und diese erst in Zucker, dann in eine Bärentatzenform aus Holz oder alternativ in die Mulde eines Teelöffels drücken. Bärentatze aus der Form nehmen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Die Bärentatzen über Nacht trocknen lassen.

3

Am nächsten Tag den Backofen auf 130 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Backblech auf die mittlere Schiene in den Backofen schieben und Bärentatzen 20 Minuten backen, danach 5 Minuten im ausgeschalteten Ofen ruhen lassen. 

Zusätzlicher Tipp

Noch schokoladiger werden die Tatzen, wenn sie nach dem Backen in geschmolzene Kuvertüre getaucht werden.

Um die übergebliebenen Eigelbe zu verwerten am besten direkt weiter backen und Vanillekipferl zaubern!