Bärlauch-Pilz-Taschen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Bärlauch-Pilz-TaschenDurchschnittliche Bewertung: 4.11515

Bärlauch-Pilz-Taschen

Bärlauch-Pilz-Taschen
245
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (15 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Die Egerlinge putzen und in Stücke schneiden (kleine Exemplare vierteln, größere würfeln). Die Zwiebel schälen und fein hacken. Den Frühstücksspeck sehr fein würfeln.

2

Nun das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Speck darin goldbraun anbraten. Die gehackte Zwiebel und die Pilze hinzufügen und alles 5 Minuten bei großer Hitze braten. Gelegentlich umrühren, dann den Bärlauch waschen, die Stiele entfernen, die Blätter grob hacken und zu den Pilzen geben. So lange weiterbraten, bis der Bärlauch zusammengefallen und die Flüssigkeit verdampft ist. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzig abschmecken. Anschließend abkühlen lassen.

3

Die Blätterteigscheiben bei Zimmertemperatur auftauen lassen. Jeweils 2 EL Pilzfüllung darauf geben. Dann eine Teigecke diagonal überschlagen, so dass Dreiecke entstehen. Die Kanten mit den Zinken einer Gabel fest zusammendrücken.

4

Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Blätterteigtaschen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Anschließend Eigelb mit Milch verrühren und die Pilztaschen damit bestreichen. Im Ofen (Mitte, Umluft 160°) 30 Minuten backen. Warm mit einem bunten Salat/Tomatensalat oder auch kalt servieren.

Zusätzlicher Tipp

Eine köstliche Alternative zu Speck ist geräucherter Tofu (Kühltheke im Bioladen); Bärlauch lässt sich durch Blattspinat und Knoblauch ersetzen.