Bärlauch-Rahmsuppe Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Bärlauch-RahmsuppeDurchschnittliche Bewertung: 4.11528

Bärlauch-Rahmsuppe

mit Lachsroulade

Rezept: Bärlauch-Rahmsuppe
30 min.
Zubereitung
2 h. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Roulade
200 g Räucherlachs
100 g Bärlauch
3 EL Öl
Zitronensaft von 0.5 Zitrone
Suppe
50 g Öl
50 g Mehl
600 ml Hühnerbrühe
50 g Bärlauch
200 g Crème légère
2 EL Weißwein
2 Eigelbe
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Roulade die Bärlauchblätter putzen, Stängel entfernen, waschen, trockenschwenken und sehr fein hacken. Mit Öl und Zitronensaft zu einer Paste kneten und mit Pfeffer und Salz würzen.

2

Die Lachsscheiben nebeneinander auf Frischhaltefolie auslegen, sodass sie sich überlappen. Die Bärlauchpaste gleichmäßig darauf verteilen. Mithilfe der Frischhaltefolie (aber ohne dass diese hineingerät) eine feste Roulade aufrollen und diese gut verpackt ca. 2 Stunden ins Gefrierfach legen.

3

Die Bärlauchblätter für die Suppe putzen, Stiele entfernen, waschen und trockenschwenken. Einige Blätter zum Garnieren beiseitestellen. Öl in einem Suppentopf erhitzen und das Mehl darin anschwitzen. Unter Rühren die Hühnerbrühe angießen und 10 Minuten köcheln lassen. Dann die Bärlauchblätter dazugeben und zusammen im Mixer oder mit dem Stab pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und Wein sowie Crème légère unterrühren.

4

Eine halbe Tasse der nicht mehr kochenden Suppe entnehmen, mit den beiden Eigelben verquirlen und wieder unter die Suppe rühren. Lachsroulade aus dem Gefrierfach nehmen, auspacken und in dünne Scheiben schneiden. Die Suppe in vorgewärmte Teller oder Terrinen geben. Scheiben der Lachsroulade hineinlegen und mit Bärlauchblättern garnieren.