Bärlauch-Spinat-Couscous Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Bärlauch-Spinat-CouscousDurchschnittliche Bewertung: 3.51522

Bärlauch-Spinat-Couscous

Bärlauch-Spinat-Couscous
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.5 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
300 g Couscous
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL Olivenöl
Brühwürfel
700 ml kochendes Wasser
2 EL Butter
2 EL Zucker
9 Scheiben luftgetrockneter, italienischer Rohschinken , in feine Streifen geschnitten
2 Handvoll klein geschnittener Bärlauch oder Spinatblätter
Bio-Zitronenschale von 1 Zitrone
3 klein gehackte Knoblauchzehen
Salz
Pfeffer
Naturjoghurt (1,5 % Fett)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Couscous zusammen mit 1 EL Öl, Salz und dem zerbröselten Brühwürfel in einen großen Topf oder eine Schüssel geben. Mit dem kochenden Wasser übergießen, 3-5 Minuten quellen lassen und dann die Butter darunterrühren.

2

Das restliche Öl mit dem Zucker in einer Pfanne erhitzen, den Rohschinken hineingeben. Dann den Bärlauch oder Spinat, die Zitronenschale und den Knoblauch zufügen und alles glasig braten. Zuletzt den Couscous darunterrühren, abschmecken und mit einem Klecks Joghurt garnieren.

Zusätzlicher Tipp

Variation - mit Birkenblättern: 1 Handvoll klein geschnittene, junge Birkenblätter mit den anderen Zutaten in der Pfanne anbraten. Schmeckt nussig und knusprig. Birkenblätter sind sehr gesund, da sie voller Mineralstoffe stecken. Sie helfen im Frühjahr den Stoffwechsel anzukurbeln.