Bagna cauda Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Bagna caudaDurchschnittliche Bewertung: 41525

Bagna cauda

Piemonteser Gemüsefondue

Bagna cauda
908
kcal
Brennwert
1 Std.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für das Fondue:
1 kleiner Blumenkohl
200 g Brokkoli
200 g kleine Möhren
200 g Champignons
300 g Kartoffeln
100 g Fenchel
1 rote Paprikaschote
1 grüne Paprikaschote
1 gelbe Paprikaschote
4 Stangen Staudensellerie
Für die Sauce
60 g Butter
12 Knoblauchzehen
Olivenöl bei Amazon bestellen250 ml Olivenöl
100 g Sardellenfilet
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Blumenkohl und Broccoli putzen, waschen, in kleine Röschen teilen. Möhren schälen, waschen und halbieren. Champignons putzen, mit Küchenpapier abreiben, evtl. waschen.

2

Kartoffeln schälen, waschen, in leicht gesalzenem Wasser 15 Minuten kochen, abgießen, abkühlen lassen. Fenchel putzen, waschen, in Scheiben schneiden.

3

Paprika waschen, vierteln, die weißen Scheidewände rausschneiden, Kerngehäuse entfernen, in dünne Streifen schneiden. Staudensellerie putzen, waschen, die harten Außenfäden abziehen, in 5 cm Stücke schneiden.

4

In einem Fonduetopf die Butter zerlassen. Hierin die feingehackten Knoblauchzehen glasig dünsten. Das Olivenöl nach und nach dazugeben. Die Sardellenfilets unter fließendem kaltem Wasser abspülen, abtrocknen und feingehackt mit in die Sauce geben.

5

Die Sauce kann nach Geschmack mit etwas kräftigem Rotwein oder weißer Trüffel oder mit Nußöl verfeinert werden.

6

Das Gemüse dekorativ auf einer Platte anrichten. Die Sauce auf einem Rechaud dazustellen. Jeder Gast taucht das Gemüse seiner Wahl kurz in die Sauce. Das Gemüse soll nur etwas Geschmack annehmen, nicht garen. Tip: Dazu passt knuspriges Bauernbrot und kräftiger Rotwein.

Schlagwörter