Baguettes mit verschiedenen Füllungen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Baguettes mit verschiedenen FüllungenDurchschnittliche Bewertung: 4.11518

Baguettes mit verschiedenen Füllungen

Rezept: Baguettes mit verschiedenen Füllungen
30 min.
Zubereitung
1 Std. 40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Stück
Teig
300 ml lauwarme Milch
1 TL Zucker
Hefewürfel
500 g Weizenmehl Type 550
1 gestr. EL feines Meersalz
Auberginenfüllung
1 rote Peperoni
350 g Aubergine
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer aus der Mühle
Nussfüllung
Haselnüsse hier kaufen.200 g gehobelte Haselnüsse
Außerdem
Mehl zum Verarbeiten
2 EL Milch zum Bestreichen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Teig die Milch mit 150 ml lauwarmem Wasser und dem Zucker verrühren und die zerbröckelte Hefe darin auflösen. Dann das Mehl in eine große Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde hineindrücken. Die Hefemilch in die Mulde gießen und vom Rand her etwas Mehl einrühren, bis ein klebriger Brei entsteht. Anschließend die Schüssel mit einem feuchten Küchentuch zudecken und den Teig an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen.

2

Nachdem der Teig hoch gegangen ist, Salz dazugeben und alles mit den Knethaken des Handrührgeräts etwa 5 Minuten kneten, bis ein glänzender und elastischer Teig entstanden ist. In der Schüssel mit einem feuchten Küchentuch zugedeckt an einem warmen Ort weitere 45 Minuten gehen lassen.

3

Für die Auberginenfüllung die Peperoni längs halbieren, entkernen, waschen und grob hacken. Danach die Aubergine putzen, waschen und in feine Würfel schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Anschließend die Aubergine darin bei mittlerer Hitze 3 bis 4 Minuten anbraten. Die Peperoni dazugeben und weiterbraten, bis die Aubergine weich ist. Alles mit Salz und Pfeffer würzen. Für die Nussfüllung die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten.

4

Den Teig nochmals kurz kneten und halbieren, unter eine Teighälfte die Nüsse kneten. Beide Hälften zu 40 cm langen Rollen formen, die zweite Teigportion etwas quer ausrollen. Dann die Hälfte der Auberginen in der Mitte längs daraufverteilen. Im Anschluss den Teig darüber zusammenklappen. Teigrollen auf ein bemehltes Blech legen und mit einem Messer mehrmals längs einritzen. Mit einem bemehlten Tuch zugedeckt 30 Minuten gehen lassen.

5

Inzwischen ein leeres Backblech auf die unterste Schiene im Backofen schieben und den Ofen auf 180° (Umluft) vorheizen. Den Teig mit der Milch bestreichen. Das Auberginenbaguette mit den restlichen Auberginen belegen. Dann das Blech mit den Baguettes in den Backofen auf die 2. Schiene von unten schieben und etwa 100 ml Wasser auf das leere Backblech gießen. Dann die Baguettes 30 Minuten backen, herausnehmen und abkühlen lassen.

6

Sie können auch ein Zwiebel- oder Fetabaguette backen. Für ein Zwiebelbaguette eine Teigportion mit 2 EL Thymian und 150g Röstzwiebeln verkneten. Für ein Fetabaguette eine Teigportion mit 200g zerbröckeltem Feta und 1 EL Honig verkneten und, wie beschrieben, fertig backen.