Baiser-Orangen-Dessert Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Baiser-Orangen-DessertDurchschnittliche Bewertung: 4.21525

Baiser-Orangen-Dessert

Baiser-Orangen-Dessert
30 min.
Zubereitung
2 h.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g unbehandelte Orangen
250 g Gelierzucker 1:1
Für die Baisers
3 Eiweiß
1 TL Zitronensaft
150 g Zucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
1/2 Orangen mit einem scharfen Messer halbieren und in sehr schmale Spalten schneiden. Die Früchte jeweils quer halbieren und mit Hilfe eines Tuches ausdrücken. Dabei den Saft gleich in einem Topf auffangen. Alle ausgedrückten Orangenreste zusammen in ein Tuch binden oder in einen Leinensack geben. Das Säckchen mit in den Topf hängen und die Enden oder die Schnur am Griff befestigen. 200 l Wasser angießen und die Orangenspalten zufügen. Anschließend den Topfinhalt aufkochen. Währenddessen gelegentlich umrühren. Etwa 30 Minuten köcheln lassen bis die Schalen weich sind.
2
Dann den Herd ausschalten und das Tuch wieder herausnehmen. Die Schalenreste abkühlen lassen und gut ausdrücken.
3
Den Saft in einen Messbecher gießen um die erforderliche Zuckermenge zu bestimmen. Den Gelierzucker zugeben und noch einmal aufkochen. Die Marmelade weitere 4 Minuten köcheln lassen.
4
Eine Gelierprobe durchführen, den Herd ausschalten und die Orangenmarmelade in ein heiß ausgespültes Marmeladenglas füllen. Sofort verschließen, auf den Kopf stellen und erkalten lassen.
5
Den Backofen auf 100°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
6
Für die Baisers die Eiweiße mit dem Zitronensaft steif schlagen und den Zucker nach und nach einrieseln lassen. Weiterschlagen, bis die Masse glänzt und Spitzen zieht. Die Masse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und kleine Häufchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech spritzen. Im vorgeheizten Ofen ca. 1 Stunde backen lassen.
7
Herausnehmen und auskühlen lassen.
8
Dann die Baisers grob zerkrümeln und mit der leicht erwärmten Orangenmarmelade in Gläser schichten. Sofort servieren.