Baiserkuchen mit Himbeeren Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Baiserkuchen mit HimbeerenDurchschnittliche Bewertung: 4.31531

Baiserkuchen mit Himbeeren

Baiserkuchen mit Himbeeren
40 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (31 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
Für die Baisermasse
6 Eiweiß
1 Prise Salz
175 g feiner Zucker
Jetzt kaufen!80 g Puderzucker
50 g Mehl
Für die Füllung
400 g frische Himbeeren
200 ml Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
400 g Mascarpone
1 EL Vanillesirup
Jetzt kaufen!1 unbehandelte Limette Saft und Zesten
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 140°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Für die Tortenböden die Eiweiße mit dem Salz schaumig aufschlagen, dabei nach und nach den Zucker zugeben und alles schnittfest steif schlagen. Den Puderzucker und dem Mehl darüber geben und mit einem Spatel unter den Schnee ziehen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech 3 Streifen (á 10x25 cm) von der Baisermasse geben und im vorgeheizten Ofen 30-40 Minuten lichtgelb backen lassen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

2

Die Himbeeren verlesen und putzen. Für die Creme die Sahne steif schlagen. Die Mascarponecreme mit dem Vanillesirup und dem Limettensaft verrühren und die Sahne unterheben. Eine Baiserplatte auf eine Tortenplatte legen und mit 1/3 der Beeren belegen. 1/3 der Creme vorsichtig darüber streichen und mit einer weiteren Baiserplatte belegen. So fortfahren, bis alle Zutaten aufgebraucht sind und mit den Himbeeren abschließen. Mit Limettenzesten bestreut und gut gekühlt servieren.