Baiserkuchen mit Stachelbeeren Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Baiserkuchen mit StachelbeerenDurchschnittliche Bewertung: 3.91524

Baiserkuchen mit Stachelbeeren

Baiserkuchen mit Stachelbeeren
40 min.
Zubereitung
1 Std. 25 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
700 g frische Stachelbeere
Für den Teig
120 g Butter
120 g Zucker
3 Eier
1 Prise Salz
200 g Mehl
Jetzt bei Amazon kaufen!50 g gemahlene Mandeln
1 TL Backpulver
4 EL Milch
Mehl zum Bestauben
Für den Baiser
2 Eiweiß
1 TL Zitronensaft
100 g Zucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Springform mit Backpapier auslegen.
2
Die Stachelbeeren, waschen, verlesen, putzen und trocken tupfen.
3
Die Butter mit dem Zucker cremig rühren und die Eier mit einer Prise Salz nach und nach dazugeben. Das Mehl mit den Mandeln und Backpulver mischen und mit der Milch abwechselnd unter den Teig rühren. Diesen in der Springform verteilen, die Stachelbeeren leicht mit Mehl bestauben und auf dem Teig verteilen. Im vorgeheizten Ofen ca. 35 Minuten backen.
4
Für den Baiser die Eiweiße mit Zitronensaft zu einem steifen Schnee schlagen und unter weiterem Schlagen, den Zucker einrieseln lassen, bis die Masse sehr steif und weiß-glänzend ist und sich der Zucker gelöst hat. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, die Baisermasse locker über dem Kochen verteilen, weitere ca. 10-15 Minuten fertig backen.
5
Den Kuchen herausnehmen, auskühlen lassen, aus der Form lösen und vollständig erkalten lassen. In Stücke geschnitten servieren.