Baiserroulade Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
BaiserrouladeDurchschnittliche Bewertung: 41529

Baiserroulade

mit Sanddorn

Baiserroulade
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Stück
4 Eiweiß
175 g Zucker (+2 EL)
1 TL Stärke
Hier kaufen!½ TL Weißweinessig (oder Zitronensaft)
300 g Mascarpone (oder Crème fraîche, 30%)
200 g Sanddorn- Konfitüre
Jetzt kaufen!2 EL Puderzucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Ofen auf 200°C vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen. Eiweiß in eine große Schüssel geben, eventuell eine aus Stahl, und leicht schlagen. Die Hälfte der 175 g Zucker hinzufügen und weiterschlagen, den Rest des Zuckers dazugeben und alles zu einem hellen und luftigen Schnee schlagen. Die Stärke durchsieben, zusammen mit Essig unter den Eischnee heben. Die Masse gleichmäßig auf dem Backpapier verteilen und mit einer Kuchenpalette zu einem Rechteck von ca. 22 x 32 cm formen. Baiser ca. 10-12 Minuten im Ofen backen, bis er hellbraun ist.

2

Ein Stück Backpapier auf die Arbeitsfläche legen und mit 2 Esslöffel Zucker bestreuen. Den gebackenen Baiser auf das Backpapier mit dem Zucker stürzen und das andere Backpapier vorsichtig abziehen, abkühlen lassen. Mascarpone cremig rühren. Sanddornkonfitüre mit einem Teigschaber unter die Creme heben. Die Mascarpone-Sanddorn- Creme mit einem Messer auf dem Baiser verteilen. Vorsichtig mithilfe des Backpapiers zu einer Roulade aufrollen. Puderzucker darüberstreuen und servieren.

Zusätzlicher Tipp

Die Baiserrolle können Sie einfrieren. 15-20 Minuten vor dem Servieren aus der Gefriertruhe nehmen.