Balsamico-Paprika-Nudeln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Balsamico-Paprika-NudelnDurchschnittliche Bewertung: 3.91529

Balsamico-Paprika-Nudeln

Raffiniert abgeschmeckt mit Ziegenkäse und Orangensaft

Balsamico-Paprika-Nudeln
390
kcal
Brennwert
45 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 rote Paprikaschoten
2 gelbe Paprikaschoten
2 grüne Paprikaschoten
300 g dünne Spaghetti oder Capellini
1 Msp Salz
4 Knoblauchzehen (zerdrückt)
2 EL Orangensaft
80 ml Balsamicoessig
100 g Ziegenkäse (zerbröckelt)
15 g Basilikum (Blätter)
1 Prise schwarzer Pfeffer (geschrotet)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Paprikaschoten waschen, Stielansätzen, Trennhäuten und Samen entfernen. ln große Stücke schneiden und unter dem heißen Grill rösten, bis sich auf den Schalen Blasen bilden und dunkle Stellen hervorkommen. ln einem Gefrierbeutel erkalten lassen, abziehen und das Fruchtfleisch in feine Streifen schneiden.

2

Salzwasser zum Kochen bringen und Nudeln darin bissfest garen. Gut abtropfen lassen.

3

Paprikastreifen, Knoblauch, Orangensaft und Balsamico vermengen und über die Nudeln geben.

4

Ziegenkäse, Basilikum und geschrotetem schwarzem Pfeffer auf die Nudeln streuen und servieren.

Zusätzlicher Tipp

Die Paprikastreifen schmecken eignen sich auch gut als Antipasti: einfach wie beschrieben mit Knoblauch, Saft, Balsamico sowie etwas Olivenöl vermengen und marinieren lassen. Dazu passt gut Ciabatta.