Bananen-Sesam-Mus Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Bananen-Sesam-MusDurchschnittliche Bewertung: 5151

Bananen-Sesam-Mus

Rezept: Bananen-Sesam-Mus
10 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Zutaten

für 4 Portionen
2 EL ungeschälte Sesamkorn
1 unbehandelte Zitrone
2 reife Bananen
2 EL ungesalzene Tahini-Paste (Sesammus)
1 feste Banane
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst eine Pfanne ohne Fettzugabe erhitzen. Die Sesamkörner darin bei schwacher bis mittlerer Hitze unter ständigem Rühren so lange rösten, bis sie einen zarten Duft ausströmen. Durch das Rösten wird das Aroma von Sesam intensiver; er schmeckt angenehm nußartig.

2

Die Zitrone unter heißem Wasser gründlich waschen und abtrocknen. Ein etwa 2 cm langes Stück Schale so dünn abschneiden, daß keine weißen Häutchen daran haften, denn diese schmecken bitter. Die Zitronenschale fein zerkleinern. Die Zitrone auspressen.

3

Dann die reifen Bananen schälen und mit einer Gabel ganz fein zerdrücken oder im Mixer pürieren. Das Bananenmus sofort mit der Zitronenschale und dem Zitronensaft (1 Eßlöffel zurückbehalten) mischen. Außerdem das Tahin unter das Bananenmus rühren. (Da Tahin viel pflanzliches Öl enthält und deshalb leicht ranzig wird, muß es im Kühlschrank aufbewahrt werden. Vor der Verarbeitung sollten Sie es jedoch Zimmertemperatur annehmen lassen, sonst ist es zu zäh und läßt sich nicht so gut verrühren.)

4

Nun das Mus auf vier Schälchen verteilen. Die feste Banane ebenfalls schälen und schräg in Scheiben schneiden, auf dem Mus anrichten und mit dem restlichen Zitronensaft beträufeln. Die Sesamkörner darüberstreuen.

5

Dazu schmecken Weizenkeimbrötchen oder Knäckebrot. Das Brot können Sie statt mit Butter mit Tahin bestreichen.