Barbecue-Gemüse Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Barbecue-GemüseDurchschnittliche Bewertung: 41529

Barbecue-Gemüse

Barbecue-Gemüse
120
kcal
Brennwert
25 min.
Zubereitung
1 Std. 45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 3 Portionen
800 g frisches Gemüse (z.B. gelbe Paprika, kleine Auberginen, Zucchini, Fenchel, Möhren)
1 Zweig Thymian
1 Zweig Rosmarin
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
3 EL Zitronensaft
1 TL geriebene Zitronenschale
2 EL Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
1 Knoblauchzehe
Pita-Brot zum Füllen (nach Belieben)
2 EL Sahnejoghurt
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Gemüse waschen und je nach Sorte putzen oder schälen. Alles in mundgerechte Stücke oder Scheiben schneiden. Thymian und Rosmarin waschen, trockenschütteln, Blättchen und Nadeln abzupfen, die Nadeln fein hacken.

 

2

Für die Zitronen-Marinade Olivenöl mit Zitronensaft, Zitronenschale und Brühe mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Knoblauch schälen und dazupressen. Gemüse, Kräuter und Marinade vermischen, das Gemüse abgedeckt 1 Stunde ziehen lassen.

3

Zum Grillen das marinierte Gemüse in Alu-Grillschalen verteilen, über der Hitzequelle unter mehrmaligem Wenden in etwa 15-20 Minuten garen, bis es weich ist, aber noch etwas Biss hat. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4

Barbecue-Gemüse solo als Beilage zu Fisch oder Fleisch servieren. Oder in die getoasteten Pita-Brötchen füllen und mit glatt gerührtem Sahnejoghurt beträufeln.

Zusätzlicher Tipp

Aus dem gegrillten Gemüse lässt sich auch ein feiner Salat zubereiten. Einfach mit einigen gerösteten Pinienkernen, einer Handvoll Rucola und ein paar halbierten Cocktailtomaten vermengen. Mit etwas Essig, Salz und Pfeffer abschmecken.