Bärlauch-Ravioli mit Zitronenöl Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Bärlauch-Ravioli mit ZitronenölDurchschnittliche Bewertung: 41521

Bärlauch-Ravioli mit Zitronenöl

Rezept: Bärlauch-Ravioli mit Zitronenöl

Bärlauch-Ravioli mit Zitronenöl - Aromatisch und frisch: Selbst gemacht schmeckt Pasta immer noch am besten!

448
kcal
Brennwert
1 Std. 20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Für den Teig Mehl, 3 Eier, 2 EL Öl und Salz in einer Schüssel mischen. Zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten ruhen lassen.

2

Inzwischen für die Füllung restliche Eier trennen (Eiweiße anderweitig verwenden). Parmesan reiben. 100 g Bärlauch waschen, trockenschütteln und fein hacken. Mit Ricotta, saurer Sahne, Parmesan, Semmelbröseln und Eigelben glattrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3

Teig in 2 Hälften teilen und zu 2 sehr großen Rechtecken aus-rollen. Füllung im Abstand von ca. 5 cm mit zwei Teelöffeln auf eine Teigfläche geben. 2. Teigplatte darüberlegen und gut andrücken.

4

Mit einem Teigrädchen Ravioli ausschneiden. Ravioli in siedendem Salzwasser in ca. 3–5 Minuten gar ziehen lassen.

5

Inzwischen restlichen Bärlauch waschen, trockenschütteln und in Streifen schneiden. Restliches Öl in einem Topf erhitzen, Bärlauch und Zitronensaft zufügen.

6

Ravioli abgießen, im Zitronenöl schwenken und auf 4 Teller verteilen.