Basilikum-Kalbsklößchen Rezept | EAT SMARTER
8
Drucken
8
Basilikum-KalbsklößchenDurchschnittliche Bewertung: 3.71517
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Basilikum-Kalbsklößchen

mit Tomatensauce und Reis

Basilikum-Kalbsklößchen

Basilikum-Kalbsklößchen - An die Klopse, fertig, los: Die Minibuletten kullern sich in die Herzen von Groß und Klein

575
kcal
Brennwert
10 min.
Zubereitung
15 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
1 Knoblauchzehe
400 g passierte Tomaten
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
1 Prise Zucker
125 g Langkornreis (Kochbeutel, 8-10 Minuten Garzeit)
4 Stiele Basilikum
2 grobe rohe Kalbsbratwürste (à ca. 100 g)
Bei Amazon kaufen1 EL Rapsöl
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Esslöffel, 1 großes Messer, 1 Arbeitsbrett, 2 Töpfe mit Deckel, 1 große beschichtete Pfanne, 1 Holzlöffel, 1 Pfannenwender, 1 Gabel

Zubereitungsschritte

Basilikum-Kalbsklößchen Zubereitung Schritt 1
1
Knoblauch schälen und mit der Messerklinge leicht zerdrücken.
Basilikum-Kalbsklößchen Zubereitung Schritt 2
2
Passierte Tomaten, Knoblauch und Olivenöl in einen Topf geben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und bei starker Hitze 10 Minuten zugedeckt kochen lassen.
Basilikum-Kalbsklößchen Zubereitung Schritt 3
3
Reis nach Packungsanleitung in kochendem Salzwasser garen.
Basilikum-Kalbsklößchen Zubereitung Schritt 4
4
Inzwischen das Basilikum waschen, trockenschütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken.
Basilikum-Kalbsklößchen Zubereitung Schritt 5
5
Das Brät aus den Bratwürsten drücken und mit der Hälfte des Basilikums verkneten. Mit angefeuchteten Händen zu 10 kleinen Klößen formen.
Basilikum-Kalbsklößchen Zubereitung Schritt 6
6
Rapsöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Kalbsklößchen darin rundherum etwa 3 Minuten braten. Zur Tomatensauce geben und 3 Minuten darin köcheln lassen.
Basilikum-Kalbsklößchen Zubereitung Schritt 7
7
Kochbeutel abtropfen lassen, öffnen und den Reis auf 2 Teller verteilen. Kalbsklößchen und Tomatensauce darauf anrichten und mit dem restlichen Basilikum bestreuen.
Letzter KommentarAlle Kommentare
Bild des Benutzers roselposel
Jonas, das werde ich dann auch so mal nachkochen. Hört sich leicht und schmackhaft an.