Basilikummousse-Terrine Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Basilikummousse-TerrineDurchschnittliche Bewertung: 31516

Basilikummousse-Terrine

Rezept: Basilikummousse-Terrine
40 min.
Zubereitung
4 h. 40 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zubereitungsschritte

1

Die Schalotte und den Knoblauch schälen und fein hacken.

2

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

3

In einem kleinen Topf das Olivenöl erhitzen und die Schalotte sowie den Knoblauch darin glasig dünsten. Dann die gehackten Tomaten beifügen und die Sauce auf mittlerem Feuer etwa 5 Minuten kochen lassen. Anschließend mit Salz und Cayennepfeffer würzen.

4

Die heiße Tomatensauce in einen hohen Becher geben und 2 Blätter der eingeweichten Gelatine beifügen, dann unter Rühren darin auflösen. Nun die Sauce mit dem Stabmixer fein pürieren.

5

Eine Terrinen- oder Cakeform von etwa 1 Liter Inhalt mit Klarsichtfolie auslegen. Die Tomatensauce auf dem Boden der Form ausstreichen und im Kühlschrank leicht gelieren lassen.

6

Inzwischen Quark und Crème fraîche verrühren.

7

Die Bouillon erwärmen. Die restlichen Gelatineblätter ausdrücken und darin auflösen. Dann die Bouillon unter Rühren zur Quarkcreme geben.

8

Die Basilikumblätter in sehr feine Streifen schneiden und ebenfalls beifügen. Die Masse mit Zitronenschale und -saft, Salz sowie reichlich Pfeffer aus der Mühle abschmecken. Die Basilikumcreme in die Form gießen und etwa 2 cm dick auf der Tomatensauce ausstreichen. Die Terrine mindestens 4 Stunden kalt stellen, bis sie schnittfest geworden ist.

9

Zum Servieren die Terrine mit Hilfe der Klarsichtfolie aus der Form heben und in eher dicke Scheiben schneiden.