Bauerngickerl Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
BauerngickerlDurchschnittliche Bewertung: 41529

Bauerngickerl

in Rieslingsauce geschmort

Bauerngickerl
1 Std.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Bauern- Hähnchen (ca. 1 kg; küchenfertig)
1 Zwiebel
100 g Karotten
100 g Knollensellerie
3 EL Öl
1 EL Tomatenmark
1 l Gemüsebrühe
Riesling
Madeira (Dessertwein)
Kartoffeln
2 Kohlrabi (mit Grün)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Butter
400 g Tagliatelle
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst das Hähnchen unter fließendem kaltem Wasser innen und außen waschen und trocken tupfen, Die Flügel und die Schenkel abtrennen und das Fleisch von den Knochen schneiden. Die Brüste auslösen und die Knochen zerkleinern. Die Zwiebel schälen, die Karotten und den Sellerie putzen und schälen. Das Gemüse in Stücke schneiden.

2

In einem Schmortopf 2 EL Öl erhitzen und die Knochen darin rundum kräftig anbraten. Die Gemüsewürfel dazugeben und unter Rühren goldbraun mitbraten. Das Tomatenmark unterrühren und kurz mitrösten. Etwas Brühe angießen und einkochen lassen. Diesen Vorgang wiederholen. Die restliche Brühe, den Riesling und den Madeira hinzufügen. Die Kartoffel schälen, waschen und auf der Gemüsereibe dazureiben. Die Sauce zugedeckt 45 Minuten köcheln lassen, dann durch ein feines Sieb in einen Topf gießen.

3

Währenddessen die Kohlrabi putzen und schälen, die Herzblättchen waschen, fein hacken und beiseitestellen. Die Knollen in 1 cm große Würfel schneiden. Das Hähnchen mit Salz und Pfeffer würzen. In einem kleinen Schmortopf das restliche Öl und 1 EL Butter erhitzen und das Fleisch darin rundum leicht anbraten. Die Kohlrabiwürfel dazugeben und so viel Sauce angießen, dass alles bedeckt ist. Das Fleisch zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 30 Minuten sanft schmoren. Dann alles mit dem Schaumlöffel herausheben und warm halten. Die Sauce etwas einkochen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und die restliche kalte Butter mit dem Stabmixer unterrühren.

4

Die Tagliatelle nach Packungsanweisung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. In ein Sieb abgießen, mit etwas heißer Sauce mischen und auf tiefe Teller verteilen. Die Kohlrabi und das Fleisch darauf verteilen und die restliche Sauce darübergießen. Mit den gehackten Kohlrabiblättern bestreuen.