Bauernpastete Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
BauernpasteteDurchschnittliche Bewertung: 4.11518

Bauernpastete

Bauernpastete
15 min.
Zubereitung
1 Std. 15 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g Schweineleber
400 g Schweinefleisch
300 g magerer Speck nicht geräuchert
3 mittelgroße Zwiebeln
3 Karotten
1 EL Schweineschmalz
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Koriander jetzt bei Amazon kaufen1 TL gemahlener Koriander
3 EL Weinbrand
125 ml Weißwein
1 Bund Petersilie
Lorbeerblatt
Pfefferkörner
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Leber, Fleisch und Speck durch den Fleischwolf drehen und gut würzen.

2

Die Zwiebeln und Karotten schälen und in sehr feine Würfel schneiden. Gemüse im Schmalz kurz andünsten und zur Fleischmasse geben. Ebenso die gehackte Petersilie unterheben und mit den Gewürzen würzen. Mit Weinbrand und Weißwein abschmecken.

3

Die Masse in Weckgläser füllen und oben mit Lorbeer und Pfefferkörnern abschließen.

4

Die Gläser verschließen und im vorgeheizten Ofen bei 180 °C in einem Wasserbad etwa 1 Stunde zugedeckt garen. Die Leberpastete ist gar, wenn der beim Einstechen austretende Saft klar ist.

Zusätzlicher Tipp

Die Leberpastete wird mit Blattsalat und Bauernbrot zur deftigen Mahlzeit. Geöffnet hält sie sich bis zu einer Woche im Kühlschrank.