Bayerische Eiercreme Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Bayerische EiercremeDurchschnittliche Bewertung: 4.11522

Bayerische Eiercreme

Rezept: Bayerische Eiercreme
15 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (22 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Die Gelatine nach Vorschrift einweichen und auflösen. Die Milch mit 1 Päckchen Vanillinzucker und der gelösten Gelatine vermischen.

2

Die Eigelbe mit 250g Puderzucker in einem Topf im Wasserbad cremig rühren und den Topf vom Herd nehmen. Die Milchmischung langsam unter Rühren dazugießen. Die Creme nun direkt auf den Herd stellen, nicht ins Wasserbad, und sie so lange rühren, bis sich eine leichte Bindung zeigt.

3

Etwas Creme mit einem Holzlöffel herausschöpfen und daraufblasen: wenn sich dabei rosenartige Wellen zeigen, die Creme sofort vom Herd nehmen. Sie darf keinesfalls zu heiß werden, weil die Eigelbe sonst in Sekundenschnelle gerinnen. Abkühlen lassen.

4

Inzwischen die Sahne mit dem restlichen Vanillinzucker und dem restlichen Puderzucker steif schlagen. Kurz bevor die Eigelb·Gelatine-Masse zu stocken beginnt, die steife Schlagsahne darunterziehen. Eine hohe Form damit füllen und die Creme endgültig erkalten und fest werden lassen.

5

Dann auf eine Platte stürzen, außen mit dicken Löffelbiskuits umkleiden und diese mit Puderzucker bestreuen. Die Creme noch mit Mandeln und kandierten Kirschen verzieren.