Bayerische Sauerkrautknödel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Bayerische SauerkrautknödelDurchschnittliche Bewertung: 41526

Bayerische Sauerkrautknödel

Bayerische Sauerkrautknödel
45 min.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
150 g Sauerkraut
150 g Kassler
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
10 g Schweineschmalz
125 ml Weißwein
1 TL Senf
2 Wacholderbeeren
3 Pimentkörner
Hier kaufen!Nelke
Salz, weißer Pfeffer
Für die Knödel
2 kg mehligkochende Kartoffeln
Milch
50 g Grieß
Salz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Sauerkraut kleinschneiden, das Kasseler würfeln. Zwiebel und Knoblauch hacken.
Das Schweineschmalz in einem Topf erhitzen und das asseler darin anbraten.
Zwiebel und Knoblauch zugeben und glasig braten.

2

Das Sauerkraut unterrühren und etwas anrösten.
Weißwein, Senf und Gewürze zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
20 Minuten garen. Leicht abkühlen lassen.

3

Für die Klöße die Kartoffeln schälen, waschen und in eine Schüssel mit kaltem Wasser reiben. Ein Tuch über eine andere Schüssel spannen.
Die geriebenen Kartoffeln daraufgießen. Das Tuch zusammenfalten und die Masse fest ausdrücken.

4

Das Wasser auffangen und stehen lassen, bis sich die Stärke am Boden abgesetzt hat.
Anschließend das Wasser vorsichtig von der Stärke abgießen und die Stärke zum Kartoffelteig geben.
Aus Milch, Grieß und etwa zwei Eßlöffeln Salz einen dicken Brei kochen.

5

Dann mit der Kartoffelmasse mischen. Abschmecken.
Daraus Knödel mit Sauerkrautmischung formen. In siedendem Wasser 25 Minuten garen.