Bayrisch Creme mit Holunderblüten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Bayrisch Creme mit HolunderblütenDurchschnittliche Bewertung: 41526

Bayrisch Creme mit Holunderblüten

Bayrisch Creme mit Holunderblüten
20 min.
Zubereitung
5 h. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (26 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Das Mark aus der Vanilleschote kratzen. Die Holunderblüten ausschütteln oder kurz abbrausen und klein zupfen. Die Milch bei mittlerer Hitze erwärmen, die Vanilleschote und die Blüten hinzufügen, etwas darin ziehen, danach abkühlen lassen.

2

Die Eigelbe mit dem Zucker und dem Vanillemark über dem heißen Wasserbad cremig schlagen. Die Vanilleschote und die Holunderblüten durch ein Sieb passieren. Die Milch mit dem Sirup unter die Eigelb-Crememasse rühren. Die Masse zur Rose aufschlagen, das heißt so lange schlagen, bis sie fest wird. Zum Test einen Holzlöffel in die Masse tauchen, wieder herausziehen und darüber blasen: Entsteht die Form einer Rose, so hat die Creme die richtige Festigkeit.

3

Die Gelatine ausdrücken, kurz erhitzen, damit sie flüssig wird, dann unter die Creme ziehen. Die Creme über dem kalten Wasserbad schlagen, bis sie abgekühlt ist. Die Sahne steif schlagen und unter die Creme ziehen.

4

Die Dessertförmchen kalt ausspülen, die Crememasse einfüllen und etwa 5 Stunden kühl stellen. Vor dem Servieren auf Dessertteller stürzen.

Zusätzlicher Tipp

Dazu ein Heißgetränk servieren.